Radwege-Leitsystem

04.09.2020

Implementierung eines Radwege-Leitsystems im Nord-Osten Sachsen-Anhalts

 

 

 

 

 

 

 

1. Projektphase des Kooperationsprojektes LEADER/ CLLD 2014-2020 für Konzeption und Marketing

 

Um ein attraktives und vielseitiges Radwegenetz für die Besucher und Bewohner der Region zu schaffen, ist angedacht, die knotenpunktbezogene Wegweisung flächendeckend im Nord-Osten Sachsen-Anhalts als Pilotprojekt umzusetzen und gleichzeitig eine Vernetzung mit den Radwegenetzen der Prignitz und dem Havelland zu schaffen.

Für die erfolgreiche Umsetzung ist es erforderlich, dass die Gemeinden eine Kooperation eingehen, um im engen Austausch Erfahrungswerte zu teilen, eine einheitliche Konzeptgestaltung für ein solches Radwegenetzwerk erstellen zu lassen und gemeinsame Strategien für eine erfolgreiche Markteinführung und ein nachhaltiges Beschwerdemanagement zu entwickeln und zu verfolgen.

Die 1. Projektphase der Konzeption und Marketingmaßnahmen wurde von allen Projektträgern erfolgreich beendet.

 

 

Projektbeteiligte/Projektbausteine

 

 LAG Elb-Havel-Winkel: Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Projektträger: Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land

Projektpartner: Einheitsgemeinde Stadt Havelberg

 

 LAG Mittlere Altmark: Anteilige Konzeption

Projektträger: Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck

Projektpartner: Einheitsgemeinde Stadt Bismarck, Einheitsgemeinde Stadt Osterburg und Verbandsgemeinde Seehausen

 

 LAG Uchte-Tanger-Elbe: Anteilige Konzeption

Projektträger: Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte

Projektpartner: Einheitsgemeinde Stadt Tangermünde und Einheitsgemeinde Stadt Stendal

 

 LAG Zwischen Elbe und Fiener Bruch: Anteilige Konzeption

Projektträger: Einheitsgemeinde Stadt Jerichow

Projektpartner: Einheitsgemeinde Stadt Genthin und Einheitsgemeinde Elbe-Parey

 

 

2. Projektphase -Beschilderung der knotenpunktbezogenen Wegweisung

In einer 2. Projektphase haben die beteiligten Kommunen für die investiven Maßnahmen zur Anschaffung der Beschilderung Förderanträge beim Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten, Stendal gestellt.

Für die Stadt Jerichow wurde dieser Förderantrag mit Datum vom 26.05.2020 positiv beschieden.

 

Projektziele

  • Austausch der Kommunen zu Fragestellungen des Tourismus und der Verwaltung

  • Qualitätssteigerung des Radroutennetzes

  • Vernetzung der überregionalen Radwanderwege

  • Effizienzsteigerung und langfristige Kostensenkung für die Instandhaltung der Beschilderung

  • Stärkung der Vernetzung mit Nachbarregionen

  • Imageförderung für den Aktivtourismus nach Innen und Außen

  • Stärkung der regionalen Identität

  • Qualitätssteigerung in der Außenkommunikation

  • Austausch zur Verbesserung der Effektivität in den Bereichen Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

  • Verbindung von touristischen Themenschwerpunkten (z.B. Straße der Romanik, Blaues Band, Altmarkrundkurs, Biosphärenreservat Mittelelbe etc.)

  • Schaffung von individualisierbaren Angeboten

  • Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten

 

 

S-A_EU_ELER_Leader_L-Gebiete

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Radwege-Leitsystem