Ausbau des ländlichen Weges Roßdorf - Genthin

Ausbau des ländlichen Weges zwischen Roßdorf und Genthin

 

Förderung der Maßnahme nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der regionalen Entwicklung in der Förderperiode 2014 bis 2020 im Gebiet des Landes Sachsen-Anhalt (RELE 2014-2020)

 

Die Einheitsgemeinde Stadt Jerichow plant den Ausbau des ländlichen Weges zwischen dem Ortsteil Roßdorf und der Stadt Genthin.

Ziel ist es, mit dem Ausbau des ländlichen Weges eine Mehrfachnutzung zu erreichen.

Zurzeit ist der Weg unbefestigt und dient den ansässigen land- und forstwirtschaftlichen Betrieben zur Bewirtschaftung ihrer Nutzflächen.

 

Des Weiteren ist dieser Wegeabschnitt ein Bestandteil des Altmarkrundkurses. Durch den Ausbau wird dieser Weg auch für Fahrradfahrer besser nutzbar.

 

Der ländliche Weg zwischen dem OT Roßdorf und der Stadt Genthin soll in Betonspurbahn mit folgenden Parametern:

-Ausbaulänge ca. 1690 m

-Ausbaubreite 3,00m

ausgebaut werden.

 

Ermöglicht wurde die Maßnahme durch eine Förderung des Landes Sachsen-Anhalt sowie durch Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).