Sachbearbeiter/in des Bauamtes

Allgemeines:

Die Einheitsgemeinde Stadt Jerichow beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Stelle als

 

Sachbearbeiter/in des Bauamtes

 

unbefristet und in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.

 

Die Einheitsgemeinde Stadt Jerichow liegt im nördlichsten Teil des Landkreises Jerichower Land und ist eine moderne hauptamtlich verwaltete Kommunalverwaltung und als Dienstleister für ca. 7.000 Einwohner/innen aus 12 Ortschaften und deren Ortsteilen

zuständig.

 

Das Aufgabengebiet der/des zukünftigen Stelleninhaberin/Stelleninhabers wird insbesondere folgende Zuständigkeitsbereiche bzw. Aufgabenschwerpunkte umfassen:

 

 

  • Betreuung von gemeindlichen Fördermaßnahmen für alle baubezogenen Projekte einschließlich Ausschreibung und Vergabe

 

  • Unterhaltung und Bewirtschaftung aller kommunalen baulichen Anlagen und Einrichtungen (Straßen, Schulen, Kindertagesstätten und Gemeindeobjekte)

 

  • Mitwirkung bei der Umsetzung der Bau- und Grundstücksordnung (Bauaufsicht, baubehördliche Beratung, Stellungnahmen und Statistiken)

 

  • Mitwirkung bei der Bauleitplanung und im Bauplanungsrecht (Verfahrensabwicklung in der Bauleitplanung sowie Stellungnahmen im Rahmen von Planfeststellungs- und Raumordnungsverfahren)

 

 

 

Anforderungen:
  • ein abgeschlossenes baufachliches Hochschulstudium (Ingenieur/in, Architekt/in) oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss

 

  • eine mehrjährige Berufserfahrung sowie fundierte Kenntnisse in den o.g. Aufgabengebieten im kommunalen Bereich

 

  • gute Kenntnisse in den dazugehörigen und einschlägigen Rechtsnormen und Vorschriften

 

  • ein sicheres und freundliches Auftreten, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Flexibilität

 

  • eine selbständige und präzise Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen sollten eine Selbstverständlichkeit sein

 

  • einen gültigen PKW Führerschein (Klasse B)

 

  • gute Kenntnisse in den gängigen EDV Anwendungsprogrammen (Windows, MS-Office, Geoinformationssystem) und die Bereitschaft zur Teilnahme an abendlichen Sitzungen

 

 

 

Leistungen:
  • eine anspruchsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit an zentraler Stelle in der Kommunalverwaltung

 

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten und motivierten Team mit einer begleiteten Einarbeitungszeit von mindestens einem halben Jahr

 

  • familienfreundliche Rahmenbedingungen (Gleitzeit)

 

  • Möglichkeiten zur kontinuierlichen Weiterbildung

 

  • eine Vergütung nach dem jeweiligen Tarifvertrag

 

 

 

Bewerbungsunterlagen:

Ihre schriftliche Bewerbung bestehend aus Bewerbungsschreiben, tabellarischem Lebenslauf mit Lichtbild, Nachweis über Berufs- oder Studienabschlüsse, Zeugniskopien, Nachweise über bisherige berufliche Tätigkeiten, Referenzen und Beurteilungen senden Sie bitte bis zum 18.02.2019 an die

 

Stadt Jerichow

z.H. Herrn Bothe

Karl-Liebknecht-Straße 10

39319 Jerichow

 

 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Erstattung von Auslagen oder Bewerbungskosten nicht erfolgen kann. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen nach Ablauf von 3 Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei sonst gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.  

 

 

 

Download der Ausschreibung als PDF

 

 

Kontakt:
Stadt Jerichow
Karl–Liebknecht–Str. 10
39319 Jerichow

Telefon (03 93 43) 927-0
Telefax (03 93 43) 927-30

E-Mail E-Mail:
www.stadt-jerichow.de

Mehr über Stadt Jerichow [hier].